KINDERSTÜCKE ab 5, 6 und 7 Jahre


Die Schneekönigin

nach Motiven von H.C. Andersen
4 D / 4 H
mit Liedertexten
empfohlen ab 5 Jahre


GROßMUTTER:
… sie trieben das Mädchen mit den silbernen Haaren aus dem Dorf.
Niemand hat es je wieder gesehen.
Es war Winter… man sagt, dass sie weit in den Norden lief, bis ans Ende der Welt. Dort wohnt sie in einem großen Schloss aus Eis.
Doch jeden Winter, wenn es kalt wird und die ersten Flocken fallen, kommt sie zurück und schaut durch die vereisten Fenster auf der ewigen Suche nach ihrem Liebsten.
Gut’ Nacht, schlaft schön.
Die Großmutter löscht das Licht. Das Mondlicht fällt auf die entsetzten Gesichter der Kinder. Beide schlucken.

                                                                     KAY:
                                                                    
Jetzt kann ich wirklich nicht mehr schlafen!

UA: Badisches Staatstheater Karlsruhe


Drachenschatten

Ein Rittermärchen

Besetzung: 2 Männer oder 2 Frauen und eine Fingerpuppe
empfohlen ab 6 Jahre

39 der tapfersten Ritter brachen auf, um ihren Mut zu beweisen, in dem sie den sagenumwobenen Drachen bekämpfen.

Groß soll der Drache sein, mit drei Köpfen und aus seinen scharfbezahnten Mäulern speit er Feuer.

39 Ritter brachen auf.

Einer kehrte zurück: Der war wohl durch den Schreck vor dem wilden Tier verrückt geworden, sprach wirr und lachte hysterisch. Die Leute des Dorfes haben ihn vertreiben müssen, so wirr war er.

Die anderen kamen nicht zurück, nur einer von ihnen wurde gefunden.

Es war “Rupert der Große”, der daraufhin in einer Sage verewigt wurde:

 

 

Man fand ihn hängend in der Krone des Baums, der Höhle ganz nah.

Dort hing er tot.Und er hing an seinem eigenen Haar.

Doch erratet, was man bei dem grausigen Funde fand:

Rupert der Große“ hielt des Drachen Schwanzspitze noch in der Hand.

Jahre später findet der zierliche Sohn dieses Ritters, “Rupert der Kleine”, den Mantel des Vaters in einem Schrank. Seinen Vater hatte er nie kennengelernt. Doch jeder andere scheint den berühmten Ritter zu kennen: Furchtlos, stark und großgewachsen war er gewesen, nicht so schmächtig wie sein Sohn.

Zusammen mit seinem Diener Tassilo entschließt sich Rupert, das Geheimnis über den rätselhaften Tod des Vaters zu lüften. Sie machen sich auf den Weg und finden heraus, dass alles anders war und ist.

Das Stück wird auf der folgenden Website für das Alter von 9 Jahren empfohlen.

Richtig ist aber die Altersempfehlung von 6 Jahren.


Das Dschungelbuch

Eine Theaterfassung von Lee Beagley und Anna Siegrot

nach Rudyard Kipling

Besetzung: 2D/3H ( flexible) - Doppelbesetzung vorgesehen

empfohlen ab 6 Jahre

Eine Reisegesellschaft lauscht am Lagerfeuer den Geschichten eines alten Hotelangestellten. Es klingt wie ein Märchen, was der Alte über den Menschenjungen Mowgli erzählt, der im Dschungel unter Wolfsgeschwistern aufgewachsen ist. Einst durch den Tiger Shir Kahn von den Seinen getrennt, wurde Mowgli von den Wölfen gerettet und lebt nun unter ihrem Schutz. Er lernt die Schönheit der Wildnis kennen, aber auch ihre harten Gesetze.
Alles scheint dieser alte Mann am Feuer über den Dschungel zu wissen. Leidenschaftlich erzählt er von Balu, dem Bären, Bagheera, dem schwarzen Panther und ihren Abenteuern, fast so, als wäre er selbst dabei gewesen – auch, als Shir Kahn seine Beute erneut einfordert.

UA: Badisches Staatstheater Karlsruhe


Der selbstsüchige Riese

Eine Theaterfassung von Lee Beagley und Anna Siegrot

nach dem Märchen von Oscar Wilde

ab 8 Darsteller/innen

mit Liedtexten

empfohlen ab 6 Jahre

In dem GARTEN, von dem ich erzähle, ist es niemals Frühling.
Kein Vogel singt darin, keine Blüte blüht und die Bäume haben kahle Äste, als wären sie tot.
Ein altes, riesiges HAUS steht da im Garten, ganz einsam und mit Efeu
überwachsen, und hinter einem der Fenster kannst du ab und zu einen
kleinen Jungen stehen sehen. Ein reicher, KLEINER JUNGE mit einem Anzug aus Samt, seine Schuhe sind nie schmutzig und drei Mal am Tag erhält er einen Teller mit warmen Essen. Da steht er oft und schaut traurig in den Garten. In der Stadt gibt es ein WAISENHAUS, da leben Kinder, die keiner haben will, heißt es. Abends werden die Türen abgesperrt.
Ein JAHRMARKT kommt in die Stadt. Da gibt es süße Waffeln, glitzernde Perlen und vieles, was du noch nie gesehen hast. In den hinteren Zelten stehen die Käfige mit den sehenswerten Kreaturen. „Launen der Natur!“, ruft der Schausteller vor dem Eingang des Zeltes. Dort findest du auch den Riesen. DER RIESE ist riesig
und viel zu groß für den kleinen Käfig.
Doch an diesem Abend brechen sie aus: Der kleine Junge klettert über die hohe Gartenmauer,
Die Waisenkinder springen aus dem Fenster, und der Riese entkommt seinem schrecklichen Gefängnis!

Und in dem GARTEN, von dem ich erzähle, da verstecken sie sich,
und die Kinder erfahren die Geschichte des Riesen, sie heißt:
„DER SELBSTSÜCHTIGE RIESE“


Windsturmreiter

Besetzung: 2H oder 2D

mit Liedtexten

empfohlen ab 7 Jahre

Clemens hat Geburtstag. Das heißt, eigentlich erst am Morgen. Aber wenn man es recht bedenkt, eigentlich schon um Mitternacht …
Seine Eltern sind zu Hagemanns gefahren, um dort Polterabend zu feiern. Die schlagen da Geschirr kaputt. Doch sie haben das Geburtstagsgeschenk von Tante Hilde stehen lassen. Und obwohl die Uhr noch nicht zwölf geschlagen hat, packt Clemens sein Geschenk aus. Was da herausspringt macht Ärger, aber es wird die aufregendste Nacht, die Clemens je hatte …



UA: Theater Münster